Nov

20

2011

Angriffe auf Syriens Regime nehmen zu

Abgelegt in Syrien

Granatenangriff auf Gebäude der Baath-Partei

Am frühen Morgen schlugen Granaten in einem Stadtteil von Damaskus, Masraa, ein. Offensichtlich ist ein Gebäude der Partei von Präsident Assad zerstört worden. Nach ersten Berichten seien zwei Granaten in das menschenleere Haus eingeschlagen. Die Umgebung ist abgeriegelt; die Feuerwehr im Einsatz.

Assad ließ Ultimatum der Arabischen Liga verstreichen

Machthaber Baschar al-Assad ließ das Ultimatum am Samstag verstreichen. Er und sein Regime waren aufgefordert, die Gewalt gegen friedliche Demonstranten einzustellen und arabische Beobachter ins Land zu lassen. Der seit mehr als acht Monaten anhaltende Konflikt zwischen Präsident Assad, seinen Anhängern und den Gegnern des Regimes forderte bereits mehr als 3.500 Opfer. Am gestrigen Samstag sollen wieder 14 Zivilisten bei Demonstrationen getötet worden sein.
Syrien droht mit „Erdbeben“ im Nahen Osten

Medien gegenüber betonte Präsident Assad, er werde für sein Land sterben. Er könne nur jedem empfehlen von einer militärischen Aktion gegen Syrien abzusehen. Es werde ein „fürchterliches Nachspiel“ geben.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: